Was ist ein Fulfillment Center? Von digital getriebener Distribution profitieren

Verzeichnis

Online-Shopping hat es für Verbraucher einfacher denn je gemacht, die gewünschten Produkte zum besten Preis zu finden. Während die stationären Geschäfte langsam in den Hintergrund treten, nutzen E-Commerce-Händler die Vorteile einer nahezu unbegrenzten Skalierbarkeit und eines weltweiten Kundenstamms.

Obwohl die Bequemlichkeit des Online-Shoppings für viele Verbraucher eine große Anziehungskraft ausübt, ist auch hier ein positives Kundenerlebnis unerlässlich. Wenn die Bearbeitung von Bestellungen zu lange dauert oder Lieferungen verzögert werden, könnte Ihr Geschäft darunter leiden und Ihre Kunden nutzen die Weiten des Internet, um bei einem von zahlreichen anderen Händlern einzukaufen. Um in diesem digitalen Markt mit geringen Einstiegshürden für neue Händler zu bestehen, sollten Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Hier kann es helfen, die Prozesse des Warenflusses an einen professionellen Logistikdienstleister auszulagern.

In diesem Artikel untersuchen wir Fulfillment-Center (oder Distributionszentrum) als eine bequeme Option für Online-Händler. Sie erfahren, was ein Fulfillment-Center ist, wie es im Vergleich zu einem Lagerhaus aufgebaut ist und welche spezifischen Vorteile die Nutzung eines Fulfillment-Centers mit sich bringen.

Die Herausforderungen von Online-Shops verstehen

Online-Shops bieten Kunden Zugang zu einer breiten Palette von Produkten, zu denen sie je nach Standort im stationären Einzelhandel möglicherweise keinen Zugang haben. Durch den Online-Einkauf haben die Verbraucher auch die Möglichkeit, Preise zu vergleichen und die Kaufentscheidung auf Basis detaillierter Informationen zu treffen. Gerade beim Online Versand hochwertiger Güterer und Produkte reichen gute Preise und die Verfügbarkeit passender Informationen nicht mehr aus. Ein schneller und persönlicher Versandprozess ist für das Kundenerlebnis und die Kundenzufriedenheit unerlässlich.

Auf der Seite des Händlers eröffnet das Online-Shopping einen ganz neuen Kundenkreis, der nicht auf eine bestimmte Region beschränkt ist. Dies schafft zwar das Potenzial für viel höhere Verkaufsmargen, bringt aber auch einige Herausforderungen mit sich. So sind beispielsweise Überverkäufe und Falschlieferungen ein häufiges Problem unter Online-Händlern.  Es genügt nur ein verärgerter Kunde, welcher eine schlechte Bewertung schreibt, um zahlreiche andere potentielle Käufer abzuschrecken.

Je größer der Bestand ist, den ein Online-Geschäft verwalten muss, desto höher ist das Fehlerpotential. Wenn Sie die Bestandsverwaltung nicht mehr selbst übernehmen möchten, kann das Outsourcing an einen Dienstleister der richtige Schritt sein.

Was ist ein Fulfillment Center?

Ein Fulfillment-Center ist eine von einem spezialisierten Dienstleister betriebene Lagerhalle in welcher Kundenbestellungen von E-Commerce-Einzelhändlern bearbeitet und versendet werden. Zum besseren Verständnis betrachten wir im Folgenden den typischen Auftragsabwicklungsprozess für ein kleines bis mittelgroßes Online-Geschäft.

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, holen Sie die gekauften Artikel aus Ihrem Bestand, verpacken sie und übergeben sie an einen Versanddienstleister zur Lieferung an den Kunden. Eingehende Retouren werden im Gegenzug angenommen, bearbeitet und wieder eingelagert Mit steigendem Bestellvolumen steigt auch der Aufwand für den Verpackungsprozess und die Retourenbearbeitung. Mehr Bestellungen bedeuten auch mehr Personaleinsatz und eine steigende Komplexität. Um sich wieder auf die Kernkompetenzen konzentrieren zu können, werden Logistikprozesse immer öfter an professionelle Dienstleister mit erfahrenen Teams und entsprechenden Lagerkapazitäten übergeben.

Lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, wie dieser Prozess ablaufen könnte, wenn Sie sich für ein Fulfillment-Center entscheiden.

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, werden die Informationen über eine digitale Schnittstelle an einen Logistik-(3PL-)Drittanbieter oder ein Fulfillment-Center weitergeleitet. Ihr Bestand ist bereits auf Lager, also nimmt der Dienstleister die Bestellung auf, sammelt die gekauften Artikel und verpackt diese. Der Auftrag wird dann an einen Versanddienstleister zur Lieferung an den Kunden übergeben. Bestellstatus, Sendungsnummer und Bestandsupdate werden nun wieder an den Händler übertragen. Gerade beim Verpackungsprozess, der sog Konfektionierung, können zahlreiche kundenindividuelle Services ergänzt werden. Ein Beispiel hierfür ist die Setbildung oder die Beilage von Flyern und Gutscheinen.

Ein Fulfillment-Center ist so konzipiert, dass Bestellungen schnell, effizient und kostengünstig verarbeitet werden können. Fulfillment-Center haben die Möglichkeiten, sowohl Business-to-Customer (B2C)-Bestellungen als auch größere Business-to-Business (B2B)-Bestellungen zu bearbeiten. In den meisten Fällen werden B2B-Bestellungen direkt an einen Einzelhändler gesendet, während B2C-Bestellungen an den Endverbraucher geliefert werden. In den meisten Fällen liegt der Fokus im Fulfillment schwerpunktmäßig bei den B2C Marken. Da dieser Markt noch relativ jung ist, kann dies zur Verwechslung mit klassischen Speditionen führen.

Fashion Fulfillment. Individuelle Logistikprozesse für Modeunternehmen mit Qualität und Vision

Wie unterscheidet sich ein Fulfillment Center zu der Lagerung bei einer Spedition?

Der Begriff Fulfillment-Center wird oft im Austausch mit einem Speditions-Lager verwendet. Bei beiden handelt es sich um große Gebäude, in denen Lagerbestände für Unternehmen gelagert werden, aber die tatsächlich angebotenen Dienstleistungen können sehr unterschiedlich sein. In der Praxis bewegen Speditionen größtenteils ganze Paletten und Rohwaren zwischen B2B-Kunden.

Im Fulfillment-Prozess werden Paletten auf den einzelnen Artikel heruntergebrochen und einzeln an Endkunden versendet.

Speditionen benötigen oftmals keine modernen IT-Systeme, da das Handling und der Transport ganzer Paletten und weniger großer Lieferungen einfacher manuell gehandelt werden können. Viele Aufträge werden per E-Mail, Telefon oder Fax an den Spediteur übermittelt. Durch den kleinteiligen Versand einzelner Artikel ist das Auftragsvolumen in Fulfillment-Centern deutlich höher. Ohne eine integrierte und schnelle IT ist ein erfolgreicher Versandprozess nicht möglich. Aufträge werden per Schnittstelle automatisiert ausgetauscht und verarbeitet. Durch den Fokus auf das Endkundengeschäft bieten Fulfillment Dienstleister deutlich mehr Services und Individualisierungen im Verpackungsprozess an. Falls Sie größtenteils ganze Paletten zu B2B Kunden bewegen, ist die Zusammenarbeit mit einer Spedition die beste Wahl.

Was sind die Vorteile der Nutzung von Fulfillment-Centern?

  • Die Nutzung eines Fulfillment-Centers befreit Sie von der Notwendigkeit, physischen Platz für Ihr Inventar zu finden – dies ist besonders vorteilhaft für kleine Unternehmen, die remote oder aus dem Homeoffice heraus betrieben werden.
  • Wenn Sie Ihr Inventar von einem Fulfillment-Center verwalten lassen, müssen Sie nicht mehr jeden Tag Kartons packen und zur Post laufen.
  • Ein Fulfillment-Center verhandelt mit den Versandunternehmen, um Ihnen den besten Tarif für die Versandkosten auszuhandeln.
  • Die Nutzung eines Fulfillment-Centers beschleunigt den Auftragsabwicklungsprozess und ermöglicht es Ihnen möglicherweise, Ihren Kunden den Versand am gleichen oder nächsten Tag anzubieten.
  • Ein Fulfillment-Center bedeutet, dass Ihr Bestand ordnungsgemäß organisiert und gelagert wird, so dass Sie immer wissen, was auf Lager ist und was nicht.
  • Ein Fulfillment-Center wickelt Retouren und Umtausch für Sie ab, was Ihnen viel Ärger ersparen kann.
  • Durch die Nutzung eines Fulfillment-Centers können Sie Geld sparen, indem Sie Ihre Lager- und Versandlösungen in einem Unternehmen bündeln.
  • Wenn ein Fulfillment-Center Ihren Bestand verwaltet, können Sie sich auf andere Aufgaben konzentrieren, die für das Wachstum Ihres Unternehmens wichtig sind, wie z.B. Marketing, Produktentwicklung und Kundenservice.

Was sind CPO – Cost per Order? Wie Sie die Kosten pro Bestellung berechnen und optimieren

Was Sie bei der Auswahl eines Fulfillment-Centers berücksichtigen sollten

Wenn Sie bisher Schwierigkeiten hatten, mit den Bestellungen Schritt zu halten und Ihren eigenen Bestand zu verwalten, kann ein Fulfillment-Center die perfekte Lösung sein. Obwohl 3PL-Anbieter die Möglichkeit haben, Ihnen die Last der Auftragsabwicklung von den Schultern zu nehmen, gibt es einige Dinge, die Sie beachten müssen, bevor Sie sich festlegen:

Die Preise variieren von Anbieter zu Anbieter, beinhalten jedoch Kosten für Dinge wie z.B. Versicherungen, Lagerraum, Ausrüstung, Lagerverwaltungssoftware, Mitarbeitergehälter, Verpackungsmaterial, Entsorgung und mehr. Einige 3PL-Anbieter bieten einen Pauschalpreis an, während andere individuelle Gebühren pro Aufgabe wie Kommissionierung und Verpackung hinzufügen.

In vielen Fällen kostet das Outsourcing an einen Dienstleister mehr, als wenn Sie die Arbeit selbst erledigen. Das größte Einsparungspotential liegt hierbei im Faktor Zeit. Wenn die Verwaltung Ihres Bestands und die Ausführung von Aufträgen Sie davon abhält, die Arbeit zu erledigen, die Sie für das Wachstum Ihres Unternehmens benötigen, kann es sich durchaus lohnen, die zusätzlichen Kosten auszulagern.

Sehr wichtig ist  die technische Anbindung Ihres Shopsystems oder Warenwirtschaft an das System des Dienstleister. Stellen Sie früh sicher, dass eine Integration umsetzbar ist. Die Art der Software, die Sie verwenden, entscheidet darüber, ob der 3PL-Anbieter in der Lage sein wird, Bestellungen zu empfangen, zu verarbeiten und zu verfolgen. Am einfachsten ist es, einen Anbieter zu wählen, der sich in Ihre vorhandene Software integrieren lässt, anstatt Ihre gesamte E-Commerce-Plattform an den Anbieter anzupassen.

Das Schlusswort

Der Erfolg Ihres Online-Geschäfts hängt von der Kundenzufriedenheit ab. Wenn Ihre Kunden mit Ihren Produkten, Ihrem Auftragsabwicklungsprozess und Ihrem Kundenservice zufrieden sind, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie Ihr Unternehmen weiterempfehlen und selbst zu Stammkunden werden.

Als Geschäftsinhaber ist es Ihre Aufgabe dafür zu sorgen, daß Ihre Produkte von höchster Qualität sind und daß Sie auf die sich ändernden Bedürfnisse Ihres Kundenstamms achten. Um sich auf diese Dinge zu konzentrieren, sollten Sie vielleicht in Erwägung ziehen, Ihren Logistikprozesse an einen externen Logistikanbieter auszulagern. Der richtige 3PL-Anbieter optimiert Ihre Prozesse sodass Sie mehr Zeit haben, um die Arbeit für das Wachstum Ihres Unternehmens einzubringen.

Sie suchen nach einem passenden Fulfillment Center in Deutschland?

Lassen Sie uns reden. Beckmann bietet Ihnen mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Logistik.

Alternative Suchbegriffe zu diesem Artikel: fulfillment center deutsch, fulfillment center kosten, fulfillment center deutschland, fulfillment center definition, fulfillment center deutschland, distributionszentrum, distribution center

Wir schaffen eine moderne und effiziente Logistik die Spaß macht