Value Engineered Packaging. 7 Gründe für individuelle Verpackungen – Markenbild stärken und Kosten senken

Verzeichnis

Aufgrund verstärkter Nachfrage unserer Kunden wollen wir das Thema individuelle Verpackungen in Verbindung mit unseren Fulfillment Dienstleistungen näher betrachten. Gerade  im aktuellen Geschäftsjahr 2020 hat sich der Ansturm auf den Onlinehandel im Zuge der Corona Pandemie nochmals verstärkt.  Umso entscheidender für den Geschäftserfolg sind Alleinstellungsmerkmale, wie z.B individuelle Verpackungen. Ähnlich wie die sog. Boring Middle im stationären Handel wird man sich auch im E-Commerce entweder durch geringe Preise oder individuelle Qualität von der Konkurrenz absetzen können. 

Wenn auch Ihre Online Marke sich von der Masse abheben möchte, spielt das individuelle Kauferlebnis für den Endkunden eine zentrale Rolle. Gerade geschmackvolle und außergewöhnliche Verpackungslösungen können Sie von der Konkurrenz  abgrenzen und ohne steigende Marketingkosten die Strahlkraft Ihrer Marke stärken.

Wie Sie mit einer individuellen Verpackung nicht nur das Kundenerlebnis stärken,  sondern auch Kosten sparen können, erfahren Sie in diesem Artikel:

Die Bedeutung der Verpackung

Die Art und Weise der Verpackung spielen in jedem Unternehmen, welches physische Produkte online verkauft eine wesentliche Rolle. Im Falle des B2C E-Commerce für Konsumgüter und hochwertige Waren liegt der Fokus, neben der Stabilität der passenden Transportverpackung, vor allem auch bei dem Design und Erlebnis für den Kunden.

Ihre Produkte sicher aufzubewahren und sie ansprechend zu präsentieren, sind die beiden Kernfunktionen einer maßgefertigten Verpackung – ob Primär- oder Umverpackung (Versandkartonage).

An dieser Stelle kommt Value Engineered Packaging (im Folgenden auch eingedeutscht als wert gerechte Verpackung bezeichnet) ins Spiel.

In diesem Artikel erfahren Sie, was genau Value-Engineering in der Verpackung ist, sowie 7 Gründe, warum Ihre Marke den Einsatz von individuellen Verpackungslösungen in Erwägung ziehen sollte.

Doch zunächst skizzieren wir die Grundlagen:

Was ist eine wertgerechte Verpackung (Value Engineered Packaging) ?

Eine wertgerechte Verpackung ist eine Verpackung, die von Grund auf speziell für Ihr Produkt hergestellt wird. Materialien, Größe, Formen und Montageprozesse werden alle individuell im Hinblick auf Ihr Produkt, Ihren Fulfillment-Prozess und die Werte Ihrer Marke bewertet.

Das übergeordnete Ziel einer optimalen Verpackung ist es, einen Wert in Form eines individuellen Designs bei gleichzeitiger Reduzierung Ihrer Verpackungskosten zu bieten.

Die folgenden 7 Punkte geben Ihnen die richtigen Denkanstöße,  um Ihre Versandverpackung auf das nächste Level zu heben.

Grund 1: Senkung der Stückkosten

Ein einfaches Verpackungs-Audit berücksichtigt die vorhandenen Materialien, die Logistik und die Konstruktionsprozesse rund um Ihre Verpackung. Kosteneinsparungen werden gefunden, indem die Leistung Ihrer aktuellen Verpackungslösung in diesen Bereichen bewertet und dann verbessert wird.

Beispielsweise kann Ihre individuelle Kartonage sowohl als Primär- oder auch  Sekundärverpackung verwendet werden.

Durch dieses bereits versandfertig-verpackte und robustere Material können mehr Einheiten auf eine einzige Palette passen, wodurch die Kosten noch weiter gesenkt werden. Bestes Beispiel hierfür: die Verpackung von Apple Produkten. Durch immer kleiner werdende Umverpackungen (Im Fall von Apple manchmal leider auch auf Kosten von Zubehör und negativen Kundenmeinungen) können Transportkosten und CO2-Verbrauch deutlich reduziert werden.

Im Idealfall wird die Verpackung aber nur insoweit verkleinert, dass keine Nachteile für den Kunden entstehen.

Wie Sie aus den beiden obigen Beispielen ersehen können, hat Value Engineering sowohl direkte als auch indirekte Kosteneinsparungen für Ihr Unternehmen zur Folge.

Was sind CPO – Cost per Order? Wie Sie die Kosten pro Bestellung berechnen und optimieren

Grund 2: Nachhaltigkeit als Teil Ihrer DNA

Ihre Marke möchte Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit im Mittelpunkt ihres Handelns haben und deshalb eine nachhaltige Verpackung einführen? Selbst wenn Sie die nachhaltigsten Produkte verkaufen und diese in Einweg-Kunststoffverpackungen liefern, wird Ihr Kunde wenig begeistert sein. Ein zunehmender Anteil der Kunden achtet, neben der Nachhaltigkeit der Produkte selbst, auch auf recyclingfähige Verpackungen.

Erfahrene Verpackungsberater sind immer auf dem neuesten Stand der Materialtechnologie und arbeiten mit Lieferanten zusammen, die die ideale nachhaltige Verpackungslösung in Ihre Marke implementieren und gleichzeitig die Kosten ausgleichen können. Für Startups und kleinere Unternehmen bieten sich auch Dienste wie Packhelp an, um schnell und in wenigen Klicks individuelle Designs zu erstellen und die passenden Verpackungen gleich zu bestellen.

Das Ergebnis eines solchen Prozesses ist eine umweltfreundliche Verpackung, die dazu beiträgt, Ihre Marke hervorzuheben, und die als Ergänzung zu Ihrem Produkt und Ihrem Branding marketingfähig ist.

Grund 3: Verbesserung Ihres Images

Die Wirkung, die Ihre Verpackung auf Ihre Kunden hat, wird am besten verstanden, wenn Sie Ihre Verpackung als einen weiteren Marketingkanal betrachten.

Nehmen Sie eine Marke, mit der jeder vertraut ist: Apple.

Das Image der Marke zeichnet sich durch schlanke, moderne Eleganz aus, die den Schwerpunkt auf Minimalismus und topaktuelles Design legt. Und diese Empfindungen spiegeln sich auf der Verpackung all ihrer Produkte wieder.

Die Verpackung des iPhone ist zurückhaltend und entweder schwarz, weiß oder im gleichen Farbton wie das Produkt. Es gibt wenig bis gar keine Gimmicks auf der Außenverpackung, sondern das zurückhaltende Design ist für das Sprechen zuständig.

Und genau das ist die Chance, die eine maßgeschneiderte Verpackung bieten kann. Selbst wenn Sie einen anderen Weg als Apple einschlagen und im anderen Extrem ein übertriebenes, lautes, farbenfrohes Corporate Design besitzen, können diese Branding-Strategien in Ihr Verpackungsdesign eingearbeitet werden.

Grund 4: Kostensenkung in der Logistik

Versand und Logistik sind ein doppelter Aufwand für Ihr Unternehmen. Zum einen vom Hersteller zu Ihnen und zum anderen von Ihnen zum Endkunden.

Die Weitergabe der Lieferkosten an Ihren Kunden ist durchaus üblich, aber Studien zeigen, dass die Kunden heute einen kostenlosen Versand erwarten.

Wenn Sie also Ihre Verpackung so konstruieren, dass sie so leicht wie möglich ist und den Platz so gut wie möglich nutzt, werden Sie diese beiden Kosten minimieren. Verpackungen in Sondergrößen sind am besten geeignet, wenn sie von Ihrem Lager zum Endkunden gehen. Das liegt daran, dass sie so wenig Platz wie möglich beansprucht, so leicht und sicher wie möglich ist – und das alles, indem sie so wenig Fläche und Volumen wie nötig beansprucht.

Uns auch in den Verhandlungen mit Versanddienstleistern haben Sie mit kleineren Verpackungen ein valides Argument für eine potentielle Senkung der Preise.

Grund 5: Weniger Transportschäden

Es ist wichtig, Ihre Produkte während des gesamten Transportprozesses sicher aufzubewahren, da Rücksendungen für beschädigte Waren kostspielig sein können.

Mit Hilfe einer Vielzahl von Software, Erfahrung und Konstruktionsprinzipien können Verpackungsingenieure die vorhandenen strukturellen Schwächen Ihrer Verpackung analysieren. Von dort aus können Materialien hinzugefügt oder ausgetauscht oder interne Strukturen neu gestaltet werden.

Wenn Sie es jedoch vorziehen, Ihre bestehende Verpackung beizubehalten, kann ein erfahrener Verpackungsingenieur auch das für Sie erledigen.

Lückenfüller in Form von maßgefertigten Seiden- oder Kraftpapier sind eine gangbare Option, aber sie sind ein zusätzlicher Aufwand und verursachen mehr Arbeit bei der Umsetzung. Bei Beckmann empfehlen wir Kunden mit empfindlichen Waren oftmals das Einwickeln in Geami Wrap Pak an, um neben zusätzlichem Schutz auch eine interessante Optik zu bieten.

Um das Beste aus Ihrer derzeitigen Verpackungslösung zu machen, sollten Sie die Verwendung einer kundenspezifischen Kartoneinlage in Betracht ziehen. Maßgeschneiderte Einlagen, die so gestaltet sind, dass sie Ihr Produkt umschließen und jegliche Bewegung verhindern, sind ein wirksames Mittel, um Ihre bestehende Verpackung sicherer zu machen.

Grund 6: Senkung der Lagerkosten durch Platzeinsparung

Ganz gleich, ob Sie Ihr Lager oder ein Fulfillment-Center eines Drittanbieters nutzen, der Platz ist immer knapp bemessen. Verpackungen, die sich nicht gut lagern lassen, verringern den Platz, den Sie für andere Waren zur Verfügung haben, was sich negativ auf Ihre Fulfillment-Prozesse und Ihren Cashflow auswirkt.

Die Platzeinsparung kann in dem Sinne erfolgen, dass eine Kante gekürzt wird, so dass mehr Stücke auf eine Palette passen, oder sogar so weit gehen, dass eine Wellpappschachtel durch eine kundenspezifische Versandtasche ersetzt wird.

Gerade in Zusammenarbeit mit einem Fulfillment Dienstleister kann  so wertvoller Platz im Lager des Fulfillers und somit Lagerkosten für Sie als Händler gespart werden. 

Grund 7: Beschleunigung der Fulfillment-Prozesse

Value Engineered Packaging kann einen weiteren positiven Effekt auf Ihren Lagerbetrieb haben. Indem Ihre Verpackungsingenieure mit Ihren vorhandenen Maschinen oder manuellen Montagemöglichkeiten arbeiten, können sie einen effizienten Montageprozess in Ihre Verpackung einbauen. 

Im Austausch mit Ihrem 3PL Dienstleister können so Zeit und Kosten eingespart werden. Idealerweise werden gemeinsam mit Verpackungspartner und Logistikdienstleister Verpackungslösung erarbeitet, die die Prozesse beider Seiten berücksichtigen und passend in die Abläufe integrierbar sind.

Fazit

Value Engineered Packaging betrachtet Ihre aktuellen und potenziellen Verpackungslösungen unter einem detaillierten Mikroskop, findet dann die bestmögliche Lösung und arbeitet sie in Ihre Geschäftsabläufe ein. Diese maßgeschneiderten Lösungen bieten auch bessere Möglichkeiten zur Markenbildung im Sinne einer einprägsamen “Auspack-Erfahrung”. Das Gesamtergebnis ist eine maßgeschneiderte Verpackung, die Ihre Verpackungskosten ohne Leistungseinbußen niedrig hält.

PS: Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, und Sie gerne mehr zu der Thematik erfahren möchten oder Ideen für neue Blogposts haben, schreiben Sie uns doch gerne eine kurze Nachricht an info@beckmannsys.com. Frei nach dem Motto: Auch wenn sie sich nicht direkt für uns entscheiden, möchten wir Ihnen gerne Wissenswertes weitergeben.

Da wir Ihre Inbox nicht weiter füllen und personenbezogene Daten sammeln möchten, haben wir uns gegen einen Newsletter entschieden. Wenn Sie trotzdem keinen Beitrag mehr verpassen möchten, dann empfehlen wir Ihnen unseren RSS-Feed in Kombination mit Tools wie Feedly und der Reeder App.